komplexe korrigierende Fußchirurgie

 

Die häufigste Fußfehlform ist der so genannte Hallux valgus. Allein für die Korrektur des 1 Zehs gibt es ca. 150 verschiedene Operationsmethoden. Aber nur mit der für die Fehlstellung richtig ausgewählten Methode ist später mit einem guten postoperativen Ergebnis zu rechnen.

 

Nach genauer Diagnostik müssen in einem ausführlichen Gespräch die entsprechenden „Fuß Probleme“ erörtert werden. Erst dann wird die Art des Eingriffes festgelegt. Ob ein Umstellungseingriff, Resektionseingriff, eine Weichteilkorrektur oder eine Kombination dieser Methoden erforderlich ist, hängt nicht nur von der Fehl Form ab, sondern auch von der Art der  Beschwerden, dem Lebensalter und wie sich die Behandlung (auch Behandlungszeit) in das Leben des Betroffenen integrieren lässt. Je nach Art des Eingriffes unterscheidet sich die postoperative Behandlungszeit zum Teil erheblich. Ein ausführliches Beratungs-gespräch ist daher vorher unbedingt erforderlich.

 

Näheres erfahren Sie auch unter den Fachinformationen OP oder   haben Sie Fragen, dann sprechen Sie uns gerne an.