zielgenaue Injektionen mit Hilfe einer Durchleuchtungseinrichtung.

 

Tief im Körper liegende Strukturen werden mittels Röntgenbild auf einen Monitor übertragen. Nun können diese Strukturen gezielt aufgesucht und behandelt werden. Diese Methode eignet sich insbesondere zur speziellen Schmerztherapie an der Wirbelsäule oder an den Hüftgelenken, denn hier lassen sich genaue anatomische Strukturen nur schwer oder gar nicht tasten. Dort wo die Erkrankung sitzt, wird sie auch behandelt.